Volksbank Marl-Recklinghausen eG verzichtet ab sofort auf separaten Überziehungszins für Privatkunden

1. Januar 2015

Marl. Wenn Privatkunden der Volksbank Marl-Recklinghausen eG ihren eingeräumten Dispositionskredit auf dem Girokonto überschreiten, verzichtet die Bank ab sofort auf die Berechnung von Überziehungszinsen.

Im Sinne einer kundenorientieren und bedarfsgerechten Kundenberatung hat sich die Volksbank Marl-Recklinghausen eG zu diesem Schritt entschlossen.

In der Vergangenheit hat die Bank bereits sehr gute Erfahrungen mit der gezielten Ansprache von Privatkunden gemacht, bei denen aus dem ursprünglich geplanten kurzfristigen Dispokredit, dann doch eine Rückzahlung mit längerem Zeitbedarf erforderlich wurde. Hier hat man mit den Kunden frühzeitig über passendere Alternativen gesprochen.

„Für unsere Kunden gibt es oftmals günstigere Möglichkeiten, sich mit einer Finanzierung aufzustellen. Die Lösung eines Ratenkredites bietet sich hier z.B. an“, so Olaf Kilimann, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Marl-Recklinghausen eG. Grundlage dafür sei ein individueller und umfassender Finanzcheck mit den Kunden.

Für Privatkunden berechnet die Bank aktuell einen Zins von 11,95 Prozent, wenn das Girokonto im Minus steht.