Verdienter Ruhestand nach 31 Dienstjahren bei der Volksbank

9. Januar 2014

Recklinghausen. Sein Herz schlägt seit Jahrzehnten für die Finanzwelt und seine Kunden: Hans-Jürgen Schäfer, Kundenberater der Volksbank Marl-Recklinghausen eG, schloss am Jahresende 2013 zum letzten Mal seine Bürotür in der Filiale Suderwich und Suderwicher Heide.

Verabschiedung Hans-Jürgen Schäfer
von links Andreas Geilmann-Ebbert (Mitglied des Vorstands), Hans-Jürgen Schäfer; Andreas Geilmann-Ebbert am SB-Terminal mit Belegleser im neuen SB-Center Suderwicher Heide

Nach 31 erfolgreichen Dienstjahren verlässt er das Unternehmen und geht in den wohlverdienten Ruhestand. Im Rahmen seiner Verabschiedung lässt er seinen Aufenthalt bei der Volksbank Marl-Recklinghausen eG noch einmal Revue passieren und verrät mit einem Lächeln, dass er sich mit sehr schönen Erinnerungen an seine Zeit bei der Volksbank verabschiedet.

„Herr Schäfer hat bei uns eine Menge erlebt“, weiß Andreas Geilmann-Ebbert (Mitglied des Vorstandes) zu berichten. „Er hat viele Stationen innerhalb unserer Volksbank kennengelernt: von der Gestaltung der Geschäftsberichte in seinen frühen Jahren, über die Wertpapierberatung am Kurfürstenwall bis hin zur Kundenberatung an unseren Standorten in Suderwich und der Suderwicher Heide. Wir danken Herrn Schäfer für seinen erfolgreichen Einsatz in den vergangenen 31 Jahren und wünschen ihm und seiner Familie für die Zukunft alles Gute.“

Beratungskompetenz in der „Neuen Mitte“

Geilmann-Ebbert führt weiter aus: „Seit Anfang des Jahres erwartet in den Räumlichkeiten der Filiale Suderwicher Heide alle Kunden ein helles und freundliches SB-Center. Hier stehen rund um die Uhr ein Geldautomat mit Ein- und Auszahlfunktion, ein SB-Terminal mit Belegleser und ein Kontoauszugsdrucker zur Verfügung. Alle persönlichen Ansprechpartner sind in der nahegelegenen Filiale Suderwich („Neue Mitte“) unverändert erreichbar.“