Siegerehrung des 49. Internationalen Jugendwettbewerbs

9. Juli 2019

Volksbank ehrt Sieger des 49. Jugendwettbewerbs „jugend creativ“

Marl/Recklinghausen. Das gespannte Warten hat ein Ende, die Entscheidungen auf Bundesebene sind gefallen: Nach Prämierungen auf Orts- und Landesebene stehen jetzt die Bundespreisträger beim 49. Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ der Volksbanken und Raiffeisenbanken fest. Die Expertenjurys in Berlin wählten deutschlandweit die besten Beiträge aus. Was sie persönlich mit dem aktuellen Wettbewerbsthema „Musik bewegt“ verbinden und welche Rolle Musik in ihrem Leben spielt, drückten fast eine halbe Million Kinder und Jugendliche in Deutschland in Bildern und Kurzfilmen aus.

Bei der Siegerehrung auf Ortsebene Marl/Recklinghausen belegten Finjas F. aus Marl und Oskar F. aus Recklinghausen in ihrer jeweiligen Altersgruppe den ersten Platz. Hierdurch qualifizierten sie sich für die Landesebene Nordrhein-Westfalen, auf der Finjas Bild den ersten und Oskars Bild den vierten Platz belegten. Beide gewannen mit 200 Euro und 75 Euro einen Förderpreis. Finjas Bild wurde anschließend sogar auf Bundesebene prämiert. Mit seinem Werk „Gitarrenheld“, das der Schüler bei der Volksbank Marl-Recklinghausen eG eingereicht hatte, belegte er den vierten Platz in der Altersgruppe der ersten und zweiten Schulklassen.

„Das Bild ‚Gitarrenheld‘ zeigt einen Metal-Gitarristen auf der Bühne […] die überdimensionale rote Gitarre hebt mit ihrer zackigen Form die Wildheit der Metal-Musik hervor […] goldene Blitze symbolisieren Lautstärke und Sound. Das Bild hat eine schlüssige Komposition und bringt die Heldenhaftigkeit und den Mythos des Rockstarkultes auf den Punkt“, beschreibt Bundesjuror Sebastian Baden, Kurator Zeitgenössische Kunst/Skulptur, Kunsthalle Mannheim, und mehrfacher „jugend creativ“-Preisträger, das Werk des Achtjährigen. Für die Bundesebene hatten sich insgesamt 250 Bilder und 90 Kurzfilme qualifiziert.

„Wir gratulieren Finjas und Oskar herzlich zu ihren hervorragenden Platzierungen. Mit ihren Bildern haben sie sich auch bei der hohen Anzahl der Einreichungen durchgesetzt. Allein bei unserer Bank wurden in diesem Jahr rund 500 Bilder eingereicht“, so Susanne Korf aus der Marketingabteilung der Volksbank Marl-Recklinghausen eG, die den Jugendwettbewerb in Marl und Recklinghausen organisiert. „Unsere Bank nimmt am Jugendwettbewerb seit vielen Jahren teil und wir freuen uns immer wieder aufs Neue über die große Beteiligung der Kinder und Jugendlichen unserer Region. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, zur Förderung der Kreativität bei Heranwachsenden mit diesem Wettbewerb beizutragen.“

von links Andreas Geilmann-Ebbert (Vorstand), Finjas, Oskar, Susanne Korf (Mitarbeiterin Marketing)

Bundespreis: Talente und Teamwork beim Kreativworkshop

Vom 28. Juli bis 4. August 2019 verbringen alle rund 50 Bundessieger eine gemeinsame kreative Woche in der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg an der Ostsee. Unter fachkundiger Anleitung können sich die Kinder und Jugendlichen in verschiedenen Werkstätten ausprobieren und weiterentwickeln, mit Gleichgesinnten austauschen und an einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm teilnehmen.

50. Jugendwettbewerb mit Iris Berben als Schirmherrin

„jugend creativ“ wird seit 1970 jährlich von Genossenschaftsbanken in Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien (Südtirol), Luxemburg, Österreich und der Schweiz ausgelobt und zählt zu den größten Jugendwettbewerben seiner Art weltweit. Am 1. Oktober 2019 startet der 50. Jugendwettbewerb mit Schauspielerin Iris Berben als Schirmherrin in die große Jubiläumsrunde. „Glück ist...“ lautet dann das Motto. Mitmachen können wie immer Schülerinnen und Schüler der 1. bis 13. Klasse sowie Jugendliche bis 20 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen.

Weitere Informationen zu #jugendcreativ unter: www.jugendcreativ.de