Olaf Thon referiert in der Volksbank: „Motivation und Coaching – was die Wirtschaft vom Sport lernen kann“

13. November 2013

Recklinghausen. Rund 60 Gäste folgten am 4. November der Einladung der Volksbank Marl-Recklinghausen und der Bothe Steuerberatungsgesellschaft mbH, um an der Veranstaltung des ehemaligen Fußball-Profis Olaf Thon teilzunehmen.

Olaf Thon referiert
von links Heribert van Bracht, Olaf Thon, Wolfgang Bothe, Jörg Temme

Unter dem Motto „Motivation und Coaching – was die Wirtschaft vom Sport lernen kann“ zeigte der Fußballweltmeister von 1990 in seinem Vortrag auf, wie wichtig Motivation, Selbstdisziplin und Teamfähigkeit während seiner aktiven sportlichen Zeit für ihn waren und welche Bedeutung diese Eigenschaften heute für die Personalarbeit in mittelständischen Unternehmen haben. Nach dem kurzweiligen Vortrag blieb bei einem herzhaften Imbiss und Getränken reichlich Zeit für gute Gespräche und die Erfüllung zahlreicher Autogrammwünsche.

Besonderes Highlight war die Verlosung: Die glückliche Gewinnerin eines handsignierten Trikots des FC Schalke 04 ist Heike Henkel aus Marl. Auf die Frage, gegen wen Thon sein 1. Profispiel in der 2. Bundesliga gewonnen hat, wusste Ralf Peter Lachmann die richtige Antwort: Es war der SC Charlottenburg. Er erhielt einen handsignierten Fußball des FC Schalke von Thon ausgehändigt.

Die Veranstaltung wurde zugunsten der Stiftung „Kinderträume“ der ETL-Gruppe durchgeführt. Diese setzt sich für soziale Kinderhilfsprojekte in den Bereichen Bildung, Sport und Gesundheit ein. Auch an diesem Abend konnten durch den Aufruf der Volksbank und der Bothe Steuerberatungsgesellschaft mbh viele Spendengelder für die Stiftung gesammelt werden.