Volksbank-Mitarbeiter spenden für den guten Zweck

Seit mehr als einem Jahr spenden viele Mitarbeiter der Volksbank Marl-Recklinghausen eG im Rahmen der Aktion Restcent monatlich die Nachkommastellen (Centbeträge) ihres Gehaltes. Das zahlt sich aus: Eine Spende von 2.300 Euro erhielt in diesen Tagen der Kinder- und Jugendhospizdienst Recklinghausen e.V.

Vor einem Jahr als Azubiprojekt gestartet, nehmen seit Beginn gut 80 % der Mitarbeiter teil und spendeten bisher insgesamt einen Betrag von 1.150 Euro.

Diese beachtliche Leistung belohnte der Volksbank-Vorstand kurzer Hand und verdoppelte den Betrag um weitere 1.150 EUR. „Wir freuen uns über das soziale Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Aktion Restcent zeigt, dass man gemeinsam und mit geringen Mitteln, etwas Großes schaffen kann“, so Olaf Kilimann, Vorstandsvorsitzender der Volksbank.

Auch in Zukunft werden Monat für Monat die Centbeträge gesammelt, um Organisationen wie den Kinder- und Jugendhospizdienst Recklinghausen e. V. bei ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen.